Der Wanderer im Waldviertel. Ein Tagebuch für Freunde österreichischer Gegenden (1823) – von Johann Anton Friedrich Reil (1773-1843). Herausgegeben und eingeleitet von Wolfgang Häusler

 18,00

Der Wanderer im Waldviertel. Im Jahre 1815 unternahm Johann Anton Friedrich Reil eine Fußreise durch das Waldviertel, die er in seinem 1823 in Brünn erschienenen „Tagebuch für Freunde österreichischer Gegenden“ schildert. Reil kam 1773 als Sohn eines Zuckerbäckers in Ehrenbreitstein bei Koblenz zur Welt. Er wandte sich schon in jungen Jahren dem Schauspielerberuf zu und trat seit 1800 an den Wiener Hofbühnen auf, 1831 als k. k. Hofschauspieler pensioniert, wurde er Kammerdiener bei Kaiser Franz I. Reil starb 1843 in Penzing bei Wien.

Lieferzeit: innerhalb 5 Werktagen

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Österreichischer Bundesverlag, Wien, 1981, 168 S., illustr., Hardcover mit Schutzumschlag, foliert, ehemal. Bibliotheksexemplar m. Stempel, sehr guter Zustand, 21x13x2cm, 360gr., deutsch, ISBN 3-215- 04426-9

Zusätzliche Information

Gewicht0,36 kg
Größe21 × 13 × 2 cm

Produktanfrage Der Wanderer im Waldviertel. Ein Tagebuch für Freunde österreichischer Gegenden (1823) - von Johann Anton Friedrich Reil (1773-1843). Herausgegeben und eingeleitet von Wolfgang Häusler